Aufbewahrung von Aufzeichnungen


3.5 (4) Wir greifen hiermit eine kurze Diskussion mit einem unserer Kunden auf bzgl. der Aufbewahrung von Aufzeichnungen. Hintergrund ist hierbei die Forderungen der IATF 16949 Absatz 7.5.3.2.1. Hier wird gefordert, dass Aufzeichnungen für eine definierte Zeitspanne aufbewahrt werden müssen. Im Original heisst es hierzu: “Dieser definierte Aufbewahrungszeitraum umfasst den Produktionszeitraum und entsprechende Anforderungen, die …read more →

 57,306 total views,  62 views today

-
document
3.5
(4)


Wir greifen hiermit eine kurze Diskussion mit einem unserer Kunden auf bzgl. der Aufbewahrung von Aufzeichnungen. Hintergrund ist hierbei die Forderungen der IATF 16949 Absatz 7.5.3.2.1. Hier wird gefordert, dass Aufzeichnungen für eine definierte Zeitspanne aufbewahrt werden müssen.

Im Original heisst es hierzu: “Dieser definierte Aufbewahrungszeitraum umfasst den Produktionszeitraum und entsprechende Anforderungen, die sich aus der Ersatzteilversorgung ergeben, plus ein Kalenderjahr – sofern hierzu keine anderslautenden Vorgaben des Kunden oder der Aufsichtsbehörden vorliegen.”

Der PPAP Band spricht hierbei ergänzend davon, dass die Aufbewahrung solange gilt wie das Produkt aktiv ist. Diese Forderungen steht allerdings NICHT in der IATF 16949, sondern ist eine kundenspezifische Forderung von FORD und GM. Hieraus ergibt sich die Frage: was bedeutet der Begriff aktiv in diesem Zusammenhang?

Die Antwort finden wir hier:

https://www.iatfglobaloversight.org/wp/wp-content/uploads/2019/06/IATF-16949-GM-CSR-May-2019-_V5.pdf

https://www.iatfglobaloversight.org/wp/wp-content/uploads/2016/12/Ford-IATF-CSR-for-IATF-16949-1May2017.pdf

Active Part

An active part is one currently being supplied to the customer for original equipment or service applications. The part remains active until tooling scrap authorization is given by the appropriate customer activity. For parts with no customer-owned tooling or situations where multiple parts are made from the same tool, written confirmation from the customer Purchasing activity is required to deactivate a part.

NOTE: For bulk material, “active part” refers to the bulk material contracted, not the parts that are subsequently produced from that material.

Aus diesem Zusammenhang wird deutlich, dass ein Produkt solange aktiv ist, bis der Kunde es schriftlich für nicht aktiv erklärt!

 

 57,307 total views,  63 views today

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Antworten

Schreibe einen Kommentar